Liebe braucht Mut !

Man muss wählen ,
Zwischen Herz und Verstand,
ich gehorche dem Herzen
Eleonora Duse

Liebe, dieses wunderschöne Wort, bei dem wir automatisch lächeln und sich so ein harmonisches, glückliches Gefühl einstellt.

Ist Liebe anders mit Ü50 ? Sind wir emotionaler geworden ?

Wenn man zurück denkt an seine erste Liebe, dann assoziiert man dies mit Herzklopfen, ein Gefühl von Unbeschwertheit, ein ständiges Prickeln und man glaubte ohne diesen Menschen nicht weiter leben zu können. Und heute ?
Wir verlieben uns heute mit Ü50 genau noch so wie mit 16, nur ist diese Herz /Schmerz Tragik  nicht mehr so intensiv. Mit 16 war der Verstand nicht anwesend, in unserem Alter, ist er immer mit dabei. Zwar nicht intensiv, jedoch überlegen wir schon etwas länger und wägen ab.
Diese herrliche Unbeschwertheit nimmt auch von uns Besitz, wenn wir uns verlieben. Nur hält sie nicht mehr so lange an.

Wir haben schon einiges erlebt , müssen im Berufs und Alltagsleben unsere Entscheidungen treffen und wissen im Unterbewusstsein, das es passen muss, denn von Luft und Liebe können wir nicht leben. Deshalb brauchen wir einfach mehr Mut zum JA sagen als vor 30 Jahren.

Was heisst denn nun Mut haben?

Ich bin in letzter Zeit sehr viel  ausgegangen, was ich seit Jahren nicht mehr gemacht hatte. Essen gehen mit Freunden, mal einen Kurzurlaub um eine alte Freundin zu besuchen, Konzerte, Stadtfeste, private Feiern usw. Ich hab einfach mal zu allen Ja gesagt und mich drauf eingelassen. Das Schöne daran ist, man lernt immer wieder neue Menschen kennen und das finde ich spannend. Wer mich kennt, weiß, das ich offen bin, positiv denke und kommunikativ bin. Daher habe ich auch immer erzählt, das ich Blog schreibe und mich freuen würde, wenn ich mal Gedanken und Meinungen zu bestimmten Thema von anderen  erfahren würde. Und wenn man höflich fragt, dann erhält man auch fast immer eine Antwort. 🙂

Da gibt es eine gut aussehende Frau Anfang 50. Wir haben uns auf Anhieb verstanden , viel gelacht und dann erzählte sie so. Ja du, ich bin Single und das möchte ich auch bleiben. Ich kann machen was ich will, muss niemand Rechenschaft ablegen und wenn ich das Bedürfnis nach einem Mann habe, dann gönne ich mir einen One Night Stand.  Wow ! da blieb mir der Mund offen stehen. Ich dachte im ersten Moment, selbstbewußt bis in die Fingerspitzen.

Nach zwei Glas Wein kam dann, nun ich übernachte jedoch nie bei einem Mann. Und ich fragte wieso nicht ? Der Ausklang eines schönen Abends beinhaltet doch einen entspannten Morgen gemeinsam zu verbringen. Nein sagt sie , wenn ich jemand kennen lerne , dann style ich mich, sehe gut aus und fühle mich auch so. Wenn er dann neben mir früh aufwacht, bin ich ungeschminkt, meine Haare liegen nicht mehr und er sieht dann ja auch das meine Figur doch nicht mehr wie 20 ist.

In dem Moment musste ich einfach nur lachen.

Ich fragte sie dann, was denkst du denn wie dein Traummann vom Abend am Morgen aussieht? Er hat wahrscheinlich die halbe Nacht geschnarcht aus tiefster Brust, die Haare stehen in alle Richtungen, der Bauch zeigt sich an der Wölbung der Bettdecke und dann hat er wahrscheinlich „winde“ im Bauch und die müssen raus. 🙂  So hatte sie das noch nie gesehen und herrlich gelacht. Ja und genauso entspannt musst du bleiben.

Wenn zwei Menschen eine Anziehung spüren, dann setzt das Glückshormone frei, wir verlieben uns, uns stört an dem anderen nichts , wir können ihn riechen und er uns.

Ich hab ihr geraten, lass dich mal drauf ein, hab keine Angst . Wenn es anders kommt, dann siehst du ihn nie wieder und gut. Aber vergib dir nicht die Chance jemand für dein Herz zu finden. Mal schauen wie es weiter geht mit Ihr. Sie meinte, sie wird immer daran denken, was ich ihr erzählt habe, wie Ihr Traummann am Morgen aussieht und schmunzelt innerlich bei Ihrer nächsten Verabredung.

Natürlich braucht es Mut, mit 50+ sich auf eine neue Liebe einzulassen. Der Körper ist nun mal nicht mehr der einer jungen Frau, aber die Gefühle und die Lust sind es. Daher sollte man keine Angst haben, auch nicht vor dem Sex. Er ist ja auch im gesetzten Alter und erwartet ja nicht „Hochleistungssport“ 🙂 Es fügt sich alles, wenn man sich darauf einlässt und sich sagt, warum nicht, ich mag ihn und er mich und ich denke jetzt positiv für die Zukunft.

Es geht natürlich nicht nur Frauen so, dass sie Zweifel haben oder unsicher sind. Auch Männer haben damit zu kämpfen und geben auch zu , dass sie sich einen Ruck geben müssen, um wieder den Mut zu haben auf eine Beziehung.

Auch  in langjährigen Partnerschaften braucht es Mut für die Liebe. Was passiert denn , wenn die Kinder raus sind und man hat auf einmal Zweisamkeit?Bisher hat man wahrscheinlich immer nur über die Kinder kommuniziert und dann auf einmal schaut man sich an und denkt, nun was machen wir beide jetzt?  Er hat sich das Sofa zum Lieblingsplatz ausgesucht und die Fernbedienung ist sein persönliches Heiligtum 🙂 und sie ist voller Tatendrang.

Ein befreundetes Pärchen von mir, hatte auch diese Situation. Jedoch haben die beiden während ihre Ehe gelernt miteinander zu reden und sie sind immer noch verliebt ineinander. Sie möchte noch irgendwas Neues machen, mag nicht diesen Trott weiterleben (Essen, Fernsehen schauen, Kinder, Enkel)  Und sie selbst sagt , ich bin irgendwie emotionaler geworden. Ich möchte nochmal diese Unbeschwertheit geniessen mit meinem Mann.

Und er ? weiß im ersten Moment gar nicht was los ist, weil es ja immer so gelaufen ist. Das Schöne daran ist, dass sie den Mut hatte, ihm zu sagen, was sie sich wünscht.

Und er mußte schon eine Weile darüber nachdenken und im Endeffekt durchbrechen sie jetzt öfters ihre Routine und fahren mal weg, gönnen sich ein schönes Essen, einen romantischen Abend mit schöner Musik und erleben wieder diese herrliche Liebe und Unbeschwertheit.

Auf einer privaten Feier lernte ich zwei Männer Mitte 30 kennen. Man unterhält sich , fragt wo man her kommt usw. Der Eine erzählte dann , das er bei der Bundeswehr ist und mittlerweile 10 Jahre schon in der Nähe von Köln lebt. Und dann sagt er so, darf ich Dir meinen Lebenspartner vorstellen?

Manchmal rede ich, und denke dann 🙂  Ich sagte dann , das glaube ich nicht, du bist bei der Bundeswehr und schwul. Beide schauten mich an und zum Glück fingen sie an zu lachen.

Wir brauchen uns alle nichts vormachen, natürlich sind wir tolerant und akzeptieren das, jedoch ist es immer noch irgendwas Geheimnisvolles, was man nicht kennt.

Die beiden waren super nett, wir haben viel geredet und sie fanden es gut, dass ich ehrlich war und nicht so getan habe, als ob dies für mich normal ist.Im Gespräch kam dann raus, das es nicht einfach für die beiden ist, ihre Partnerschaft auch nach aussen hin zu leben. Was den Job und auch ihre Umgebung angeht. Und Beide sagten zeitgleich es braucht Mut seine Liebe zu leben! Sie wollen sich nun in einer Großstadt eine gemeinsame Wohnung suchen und gehen davon aus, das sie dort auch Ihre Liebe nach aussen zeigen können. Ich wünsche den Beiden allen Mut der Welt und das sie glücklich werden.

Und dann kommen natürlich die Singles Ü50. Ja, ja es prickelt schon, wahrscheinlich hat man sich verliebt. Man wägt ab, könnte das jetzt passen? Vorstellungen haben ja beide. Wir Frauen verlieben uns ja immer intensiver als Männer und denken so, dass wird schon. Nach der ersten Verliebtheit kommt aber dann der Verstand. Beide haben eine Wohnung oder ein Haus. Ja natürlich möchte man zusammen sein. Aber wie macht man es, ohne sich zu verlieren. Es bringt ja überhaupt nichts, nur dem Mann alles gerecht zu machen , dazu sind wir doch viel zu emanzipiert.

Bedeutet : eine Partnerschaft auf Augenhöhe , mit Toleranz von beiden Seiten. Nur sind wir Frauen manchmal einfach zu ungeduldig. Er überlegt vielleicht in Ruhe , wie es jetzt weiter geht und wir denken, man wieso ist er so zögerlich.

Eine Freundin von mir hatte sich auch sehr verliebt. Sie meinte, weißt du, es ist so traumhaft. Ich muss ihn nur sehen und berühren und bin hin und weg. Jedoch überlegt er so lang. Wieso sagt er mir nicht , das er sofort mit mir leben möchte? Und dann hat sie leider einen Fehler gemacht. Sie hat sich für ihn verbogen. Konnte nicht mehr mit uns weggehen, falls er anruft und sie sehen will. Hat ihren kompletten Rhythmus auf ihn abgestimmt. Und er hat das sofort gemerkt und sie zum Spielball gemacht.

Wir haben viele Gespräche geführt und ich sagte ihr dann, sag ihm doch das du ihn willst und dir ein Leben mit ihm vorstellen kannst. Dann ist deine innere Angespanntheit weg und du kannst du selbst sein. Da sagt sie „nein das mache ich nicht , dann stell ich mich ja bloß.“

Im Endeffekt trauert sie ihm hinterher, er sagt mal ja und dann wieder nein. Ist nach wie vor verheiratet und wird das wohl bleiben. Ihr hat einfach der Mut gefehlt, klar zu sagen, was Sie möchte.

In unserem Alter dürfen wir sagen , was wir wollen. Wieso sollen wir uns verstellen ?Wenn wir das Bedürfnis haben mit ihm zu reden , na dann rufen wir ihn an. Was kann passieren? Ein Mann der uns will ist da, entweder steht er vor der Tür, ruft uns an oder schickt uns eine Nachricht.

Und wenn WIR dies tun und er will uns, dann freut er sich. Eigentlich ist doch alles ganz einfach? Und wenn wir ihm sagen, ich fühle mich wohl bei Dir, bin gern mit zusammen und ja, ich will nur dich , dann vergeben wir uns nichts, sondern sagen was wir fühlen.

Natürlich kann es passieren, das er sagt, nein ich bin mir nicht sicher mit Dir. Tut weh, jedoch ist in unserem Alter die Qualität der Lebenszeit wichtiger , als dem ewig hinterher zu trauern. Dann hat es halt nicht gepasst. Und liebe Frauen, es gibt noch Millionen von Männern auf dieser Welt, das sollte euch trösten. 🙂

Es bringt überhaupt nichts, nicht authentisch zu sein. Ausser man ist eine von diesen Frauen, die versorgt werden möchten . 🙂  dann wird Sie sich ihm anpassen, wartet drauf das er sie heiratet und verlässt ihn dann, ausgesorgt  🙂 , für eine richtige Liebe.

Liebe ist Vertrauen , den anderen als Partner und Freund zu sehen, gern seine Nähe zu spüren, gemeinsam alles zu schaffen.

Und wenn es passt , dann überlegt nicht mehr so lang. Zieht zusammen, wenn ihr das wollt und probiert euch aus. Wir leben doch nicht mehr das Leben unserer Eltern mit dem pünktlichen Essen etc., sondern geniessen doch einfach die gemeinsame Zeit und lassen uns doch Luft zum Leben und unsere Freiräume.

Ich selbst bin auch schon mal diesen Schritt gegangen in reiferen Jahren 🙂 , wir sind zusammen gezogen und haben uns beide dadurch entwickelt. Jede Beziehung ist anders , jedoch nicht schlechter oder besser. Es kommt immer darauf an, wie geht man miteinander um. Redet man, kuschelt man noch, bewahrt man sich die schöne Momente der Zweisamkeit. Wenn man dies berücksichtigt und wirklich verliebt ist (alles andere ist zum Scheitern verurteilt 🙂 ), dann ist es ein großes Abenteuer mit glücklichem Ausgang.

Auf einem Markt habe ich ein wunderschönes altes Bild gesehen, was ich mir natürlich gekauft habe und es hängt nun in meinem Korridor. Deshalb möchte ich dies gern zitieren.

Liebe bedeutet:

Sich gegenseitig zu vertrauen,
Ohne sich zu kontrollieren
Sich zu vermissen,
Ohne eifersüchtig zu sein
Ehrlich zu sein , ohne zu verletzen
Sich Zeit zu lassen, ohne
Die Geduld zu verlieren
Sich einfach fallen lassen können,
Ohne „hereinzufallen“
Sich zu sorgen,
Ohne sich gegenseitig zu erdrücken
Einander zu finden,
Ohne sich selbst zu verlieren
Sich geborgen zu fühlen,
Ohne den Freiraum zu vermissen
Sich zu lieben,
Ohne einander zu besitzen.
 Es ist ein Sinnbild für zwischenmenschliche Beziehungen und wenn wir den HERZMENSCHEN gefunden haben, dann gehen wir genauso beide miteinander um.
Ich wünsche euch viel Spass beim Lesen. Mein nächster Blog erscheint am Freitag, den 31.08.2018.
Alles Liebe Mona

2 Gedanken zu “Liebe braucht Mut !

  1. Petra Rossow

    Super👍👍👍. Hast Du wieder so warmherzig geschrieben. Das macht richtig Lust auf neue Abenteuwr. Muss wieder an unserer Beziehung arbeiten. Vor einem Jahr waren da unendlich viele Schmetterlinge in unserer Beziehung. Im Moment sind da Sicherheit und Vertrauen, aber die kleinen Falter haben sich versteckt. 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s