Wenn die Sterne zwinkern….💫💫💫⭐️⭐️⭐️

GLÜCK

hängt nicht davon ab, wer du bist,

sondern davon,

was du denkst.

Eintauchen in ein Lichtermeer am Himmel mit einem Gefühl von Faszination, Schönheit, Ruhe und Harmonie. Ein Anblick der uns magisch anzieht.

Sterne die funkeln und manchmal fällt wie aus dem nichts, einer zu uns herunter – eine Sternschnuppe.

Wir verbinden damit ein Glücksgefühl, denn eine Sternschnuppe verspricht Wünsche zu erfüllen. Der August ist der Sternschnuppenmonat schlecht hin.

Ein kleiner Anstoß für uns selbst, sich über seine eigenen Träume und Wünsche klar zu werden. Was wünschen wir uns eigentlich?

Zu allererst Gesundheit, denn ohne Gesundheit geht nichts. Dann kommt das Geld. Ja wieviel braucht man eigentlich davon ? Bedeutet Geld auch Glück? Nennen wir es so : „Geld beruhigt, wenn man es hat .“ 🙂 Jedoch glücklich macht es nicht zwangsläufig. 

Und dann kommt schon die Liebe. Der Wunsch ist meist so, dass Frauen sagen, ich möchte das mein Mann mich mehr beachtet. Er mal seine romantische Ader zeigt und vorallem einfach mal von sich aus denkt. 🙂

Und Singles ? Ja dann läuft das ungefähr so: „Mein Traumprinz soll endlich kommen, er soll gut aussehen, finanziell gut gestellt sein, treu, lieb, mir meine Wünsche von den Augen ablesen und doch auch Mann sein. „

Ganz schöne Ansprüche 🙂 Wenn man sich nun einmal vorstellt, dieses unendliche Universum mit  Milliarden von Sternen und dann kommt „Lieschen Müller“ von nebenan und schickt ihre unkonkreten Wünsche ins Universum und glaubt eigentlich selbst nicht dran. Ja was soll da geschehen? 🙂  Nichts…..

Vielleicht sollte der Wunsch so aussehen: „Ich wünsche mir Gesundheit für mich und alle meine lieben Freunde und Familie. Mein Job soll mir genau das Geld einbringen, dass ich sicher, komfortabel leben und reisen kann. Ich wünsche mir eine ausgeglichne harmonische Beziehung, die Erotik , Anziehung, Vertrautheit und Leichtigkeit versprüht.“

Und „Lieschen Müller“ sagt: „Ich wünsche mir einen Partner, der mir Liebe und Zuneigung geben kann und ich diese empfangen und zurückgeben kann. Alles weitere lass ich, sich natürlich entwickeln.“

Diese Wünsche sind konkreter und können sich in unseren Gedanken manifestieren. Wir können Sie jederzeit wieder in unser Gedächtnis holen , und so können sie sich erfüllen. Denn in dem Moment, wenn wir daran denken , strahlen wir und diese positive Energie zeigen wir im Aussen. Wir arbeiten sozusagen selbst an unseren Wünschen und nehmen die kleine Sternschnuppe als Anstoss. 🙂

Die Macht der Gedanken kann Berge versetzen , genauso wie die Liebe und das auch noch mit 50+.

Dazu eine kleine Annektode aus meinem Freundeskreis. Eine gute Freundin von mir bekam vor kurzem eine Nachricht von ihrem Exfreund.  So erstmal ran tasten mit :“hallo wie geht’s, alles gut bei dir etc.“ Und sie sagt so zu mir : „weißt du , dass ich gerade an ihn gedacht habe, obwohl wir jetzt schon eine Weile keinen Kontakt hatten , komisch. Und er schickt mir eine Nachricht.“ Zufall? Nein , mein altbekannter Spruch Laut Freud gibt es keine Zufälle. 🙂

Die kleine Kontaktaufnahme ging in Telefonate über und nun steht das erste Treffen bevor. 

Und sie sagt nun :“ eigentlich weiß ich garnicht , warum wir überhaupt auseinander gegangen sind. Wir haben uns prima verstanden und die Anziehung war schon groß. Nur irgendetwas ist damals passiert, dass wir auf einmal nicht mehr so ganz unbefangen und klar miteinander sprechen konnten. Vergessen hab ich nie. „

Ich bin selbst gespannt, wie es sich entwickelt, jedoch denke ich beiden wissen ,die Fehler von damals macht man kein zweites Mal und wenn noch ein Prickeln beim Wiedersehen da ist, dann werden sie wohl wieder ein Paar und diesmal für immer. 🙂 wer weiß denn auch , was beide sich gewünscht haben, vielleicht genau dasselbe. 🙂

Wenn wir uns wünschen , das es rote Rosen regnet , dann sollten wir daran glauben. An uns zu glauben, das wir alles erreichen können , was wir uns wünschen , ist das wichtigste. 

Mit 90 auf einer Bank sitzen, lächeln und sich sagen, ich hatte eine super geile Zeit , war mal verrückt, abenteuerlustig, geduldig, spontan, hatte viel Spass, habe geliebt, geweint, gelacht – und immer an mich selbst geglaubt.

Geniesst den August mit den vielen Sternschnuppen und habt ganz viele Wünsche. Ich werde dies jetzt auch tun, mit Sand unter den Füssen und Sonnenuntergängen am Meer und wer weiß , was meine Sternschnuppe mir für einen Wunsch erfüllt. 🙂 🙂 🙂

Alles Liebe Mona

Copyright Abenteuer50

97 Gedanken zu “Wenn die Sterne zwinkern….💫💫💫⭐️⭐️⭐️

  1. harlaymann

    Liebe Mona, es hat wie du siehst, einige Zeit gedauert auch hier wieder mitzuspielen. Es musste erstmal etwas verarbeitet werden was leider nicht so funktioniert.

    “ Es tut weh, wenn man dem Herzen verbieten muss wonach es sich sehnt“

    Ansonsten ist auch dieser Blog wunderbar gelungen und bietet dem Leser viele interessante sowie informative Eindrücke.
    Jedoch verändern sich auch Sichtweisen sowie der Glaube an bestimmte, in deinem Blog beschriebene Geschehnisse, durch persönliche Erfahrungen. Wie zum Beispiel, Zufälle…ich glaube jetzt daran, das es sie doch gibt sonst wären bestimmte Ereignisse garnicht eingetreten , aus Rosnquarz werden Hinkelsteine die schwer auf einem lasten und somit alles, an was man
    geglaubt hat, zerstören genau wie Sternschnuppen die voller Hoffnung stecken wenn man sie am Abendhimmel entdeckt tief in sich geht und nicht ein Wunsch in Erfüllung geht. Der Mensch lernt eben nie aus, wahrscheinlich muss es richtig wehtun um zu begreifen. Jedoch, irgendwie geht alles weiter und es bleibt, wie Pink Floyd 1994 besungen hat “ High Hopes“ diese stirbt zuletzt. Übrigens ein wunderbarer Titel von der Scheibe “ The Division Bell“
    Ich wünsche dir für den heutigen Tag viel Sonnenschein 🌹 und noch eine traumhafte Woche mit vielen tollen Momenten und schönen Erlebnissen.

    “ ICH“

    Gefällt 4 Personen

  2. Wieder superschön geschrieben, liebe Mona:-)….Sternschnuppen sehe ich nicht so häufig, aber mit dem Universum und meinen geistigen Begleitern bin ich oft im „mentalen“ Austausch:-), und neben meinen Wünschen, die ich so „verschicke“, sage ich auch oft einfach „Danke“…für die vielen guten Dinge, die einem widerfahren, und die man manchmal so gerne vergisst, wenn was schief läuft oder das Schicksal zuschlägt:-))… Liebe Grüße und bis Samstag:-)) Corinna

    Gefällt 3 Personen

      1. Fjodor Dostojewskis mal geschrieben dass wenn der Mensch in einer schönen Welt wie im Himmel leben würde da alles so schön und friedlich wäre, er würde trotzdem versuchen irgendwas dagegen setzen, etwas kaputt zu machen! Leider wir werden nie genug haben und zufrieden sein 😏
        Schön beschrieben Liebe Mona ❤
        Obwohl, mit dem Sternschnuppen habe ich meistens Pech! Hier ist immer bewölkt 😄😜
        Grüße Aladin ❤🙏

        Gefällt 3 Personen

      2. Lieber Aladin , vielleicht ändert sich das ein wenig und die Menschen lernen zu schätzen und dankbarer zu sein mit dem was sie haben 😉
        Glauben wir daran 😊und die Sternschnuppen werden auch bei dir vorbeischauen , da solltest öfters bei Nacht aus dem Fenster schauen 😄ich hab heut wieder eine gesehen 💫
        Liebe Grüße Mona 😊

        Liken

    1. Liebe Moni ich hab auch schon einige gesehen und ja umso konkreter der Wunsch , umso eher kann er sich erfüllen . Ich erlebe es gerade 😄😊🍀
      Ich wünsche dir einen schönen Abend liebe Grüße Mona 😊

      Liken

    1. Danke 🙏Ja liebe Tete Sternschnuppen 💫sind so faszinierend und wir freuen uns alle ihnen einen Wunsch zu schicken . Und mit unseren positiven Gedanken wird er sich erfüllen 😊🍀 versprochen 😄😄😄
      Liebe Grüße Mona

      Gefällt 1 Person

    1. Lieber Klaus am besten du schaust vor dem schlafen gehen nochmal in den schönen Nachthimmel und denkst daran das du eine sehen möchtest 😄aber bitte denk dran einen klaren wunsch zu haben . 😊
      Liebe Grüße Mona

      Liken

      1. Manche passen sich auch überall an, spielen immer ne Rolle, bellen mit den Hunden, heulen mit den Wölfen, aber denken doch innerlich anders. Nun meine Frage: Ist man das, was man nach außen trägt oder ist man das, was man innen trägt? Liebe Grüße zurück an dich

        Gefällt 1 Person

      2. Man ist das was man denkt und dazu im aussen steht. Das ist authentisch . Sich anzupassen im außen und im inneren anders zu denken , bringt Unzufriedenheit , Stress und es mangelt an Selbstwert . Muss man jedem gefallen ? Es bedeutet nicht rebellisch zu sein , sondern tolerant , dann bekommt man dies auch zurück .😊
        Liebe Grüße Mona

        Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s