Passender Partner – Wunschtraum oder Schicksal?

In der Liebe fühlt sich

der Mann als Bogen.

er ist aber nur der Pfeil.

Jeanne Moreau

 

Was stellen wir uns denn unter passenden Partner vor? Gibt es so was überhaupt ? Und wenn, gibt es so eine Art Vorbestimmung , dass wir den Richtigen treffen?

Ich habe ein sehr schönes Buch von Gunter Sachs gelesen über den Einfluss der Sterne auf unser Leben und die Liebe. Ja, ja wär hätte gedacht , dass ein so genialer Mann sich mit Astrologie beschäftigt. Nun , weil er eben ein kluger Mann war.

Wenn wir uns verlieben, hören wir nur auf unser Herz und Bauchgefühl. Der Verstand  hat erst mal Pause und das ist gut so.  Man verliebt sich immer in einen Menschen , zu dem man sich hingezogen fühlt und der etwas hat , was uns  fasziniert und uns festhält.

Nach einiger Zeit setzt dann der Verstand wieder ein und man überlegt sich schon, kann das halten ? Mit 20 denkt man nicht soviel , aber mit 50 oder Mitte 40 schon.

Und nun kommt das Spannende . Zu wem fühlen wir uns denn hingezogen? Und da kommt die Astrologie ins Spiel. Es gibt Wasser , Feuer, Erd und Luftzeichen – unsere Sternzeichen .

Man sagt :  ein Feuerzeichen z.B.  fühlt sich  zu einem Luftzeichen hingezogen, sowie ein Wasserzeichen zu einem Erdzeichen, und umgekehrt. Hier kommt es zu einer inspirierenden Energie und man fördert sich gegenseitig und ist von der gegenseitigen Anziehung fasziniert .

Nun werden einige sagen, totaler Quatsch. Diese Horoskope sind doch nur Wunschdenken und Spinnerei. Aber interessant ist , dass fast jeder von uns schon mal sein Horoskop gelesen hat. (wenn auch ganz heimlich 🙂 ) Wir sind ja neugierig.

Ich habe eine gute Freundin , die ein typisches Erdzeichen ist. Bodenständig, klug , realitätsbezogen, liebenswert. Wir haben uns öfters über das Thema Horoskop unterhalten. Sie sagte immer, ja mag sein , dass da was dran ist , jedoch kann ich mir das nicht vorstellen. Ok ,akzeptiert man.

Nun lese ich hin und wieder gern mal mein Horoskop. Und was ist passiert? Bei ihr kam auch die Neugier durch. 🙂 Wenn wir uns jetzt auf einen Kaffee treffen, kommt immer die Frage : „Wie stehen meine Sterne?“ Dann lesen wir unsre Horoskope und es kommt ein OH , Ja , mal schauen ,ob das eintrifft usw. Wir nehmen das mit Humor und können herrlich darüber lachen . Und tauschen uns auch manchmal darüber aus , ob es eingetroffen ist.

Es interessiert uns natürlich auch, wie sieht es denn mit meinem Partner aus ? Man ist verliebt und möchte gern einen Schritt  weiter gehen. Was passiert, wenn wir mal ein Partnerhoroskop erstellen? Naja wird ein bisschen Angst dabei sein( falls dort nicht steht was wir gern hätten) , aber auch eine Neugier.

Ich habe dies auch schon mal gemacht und war gespannt , ob ich mit meinem Gefühl   richtig liege. Die Antwort lautete so : “ Bei Ihnen Beiden war es Liebe auf den ersten Blick, sie haben eine gegenseitige Anziehung , gehen freundschaftlich und partnerschaftlich sehr gut miteinander um. Die Kombination ist eine gute Basis für eine glückliche Ehe .“ 🙂 🙂 🙂

Ja , genau das möchte man . Und es sagt uns doch , unser Herz und unser Bauchgefühl wird uns immer zu einem Partner führen, der uns gut tut. Und dies sagt die Astrologie auch, es gibt ein Schicksal , das vorbestimmt ist .

Wenn ich mich in meinem Freundeskreis  umschaue und sehe welche Paare eine glückliche Ehe führen …. Was meint Ihr , wie die Konstellation  ist ?

Die glücklichsten Paare sind nicht die, welche das selbe Sternzeichen haben, sondern genau die anderen Kombinationen. Man spürt sofort, dass auch nach 30 Jahren noch ein Gefühl der Verliebtheit in der Luft liegt und das Sprichwort : “ Gegensätze ziehen sich an „, stimmt. Es wirkt einfach erfrischend , dies zu beobachten und es wird nie langweilig. Das haben mir meine Freunde auch bestätigt.

Ein Satz , über den ich schmunzeln musste , lautete: “ Manchmal macht er mich wahnsinnig mit seinen Erklärungen über Gott und die Welt , jedoch wenn ich das nicht mehr hätte , würde mir was fehlen.“ In den grundlegenden Dingen sind sich diese Paare einig und die Eigenarten des anderen , werden liebevoll hingenommen und keiner möchte das mehr missen.

Natürlich fragt man : Wie habt ihr euch gefunden? Die Antwort der Frauen war immer dieselbe. Ich glaube es war Schicksal, dass ich ihm begegnet bin. Es hat sich für mich vom ersten Moment so anders und so gut angefühlt.

Und die Antwort der Männer: ja war halt so, was soll man da noch drüber nachdenken. hat gepasst . :)Typisch Mann, kurz , prägnant ohne dies auszuschmücken.

Ich möchte die Beispiele meiner Freunde  nicht Verallgemeinern. Vielleicht regt es uns auch nur zum Nachdenken an, warum eine Beziehung kaputt gegangen ist und was uns gefehlt hat ? Gunter Sachs hat dies in seinem Buch beschrieben, und es erscheint logisch, was er schreibt.

Es gibt für jeden den passenden Partner, ansonsten wären wir heute nicht auf der Welt, sowie unsere Eltern , Großeltern usw.

Und sollte es  Schicksal sein, nun –  da nehmen wir das doch einfach mal so hin und machen uns nicht soviel Gedanken. Wenn der Richtige vor uns steht , spürt man das. Manchmal bedarf es vielleicht einiger Anläufe 🙂 .

Jedoch wenn wir den „passenden Partner“ dann einmal gefunden haben,  heißt es in unserem Alter : keine Angst , wir trauen uns und leben unser Gefühl. Es wird gut . 🙂

In diesem Sinne wünsche ich euch wieder viel Spass beim Lesen und schöne Pfingsten.

Mein nächster Beitrag erscheint nächsten Freitag .

Alles Liebe Mona

 

 

 

 

Ein Gedanke zu “Passender Partner – Wunschtraum oder Schicksal?

  1. Horoskope sind beliebig austauschbar. Die passen immer, weil sie nur Allgemeinplätze und leere Floskeln beinhalten. Das, was zutrifft, nimmt man wahr, das, was nicht zutrifft, übersieht man. Das nennt sich selektive Wahrnehmung.
    Es gibt ein tolles Experiment.
    Da wurden eine Menge Leute gefragt, ob sie Lust hätten, sich ein professionelles Horoskop von einem Astrologen erstellen zu lassen. Es stellte sich heraus, dass die Leute sich darin sehr gut wiedererkannt haben und verwundert waren, wie genau das jeweilige Horoskop ihrer Persönlichkeit entsprach.
    So weit so gut….
    Was die Probanden allerdings nicht wussten, war, dass dem Astrologen nicht die echten Geburtsdaten gegeben wurden, sondern die eines psychopathischen Serienmörders, der dutzden Frauen bestialisch umgebracht hat.

    Tja….. 😉

    Ich empfehle mal diesen Vortrag (lohnt sich):

    Oder diesen Text:
    http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/01/07/astrologie-ist-unsinn/

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s